Transportsysteme

Transportsysteme

Die Binnenschifffahrt kann ihre Stärken – Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Umweltfreundlichkeit – dann am effektivsten ausspielen, wenn sie in funktionierende Transportketten und -systeme eingebunden wird.

Kombinierter Verkehr ist eine Transportkette, in der Güter mit genormten Ladeeinheiten wie Containern oder Wechselbehältern durch verschiedene Verkehrsträger transportiert werden. Die Stärken der einzelnen Transportmittel werden dabei ideal miteinander verknüpft. So werden beispielsweise Container aus Übersee an Seehäfen auf das Binnenschiff umgeschlagen, das die Güter dann zu den Umschlagterminals im Hinterland bringt. Dort wo Absender und/oder Empfänger nicht direkt am Wasser liegen, wird ein geeigneter Hafen für den Umschlag ausgewählt, von dem aus die weitere Güterverteilung per Bahn oder Lkw erfolgt. Trimodale Logistikangebote gehören zum Leistungsspektrum vieler Unternehmen in der Binnenschifffahrt.

Auch Massengüter müssen als dominierendes Segment in der Branche zuverlässig, zur richtigen Zeit, zum richtigen Ort und in der richtigen Menge befördert werden. Zur Effizienzsteigerung wurde daher auch in diesem Marktsegment ein integriertes Verkehrssystem mit trimodalem Logistikangebot geschaffen. Es ermöglicht ressourcenschonenden und kostengünstigen „just-in-time“-Transport von Massengut per Binnenschiff mit Vor- und Nachlauf über andere Verkehrsträger.