Struktur

Die Verbandsstruktur

Wichtigstes Organ des Verbandes ist die Mitgliederversammlung, die über die Zusammensetzung der Tarifkommission und des Vorstandes entscheidet. Der Vorstand wählt den Präsidenten und bis zu acht Stellvertreter. Das Präsidium vertritt den Verband nach außen und bildet somit den Vorstand im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches.

Die inhaltliche Arbeit wird im Vorstand und im Präsidium geleistet, insbesondere aber auch in den Fachausschüssen, Arbeitsgemeinschaften und Kommissionen sowie in den Bezirksausschüssen. In diesen Gremien engagieren sich die Mitglieder und gestalten unmittelbar die Rahmenbedingungen ihrer Branche mit.

Die Geschäftsstelle ist für die Ausarbeitung von Konzepten zuständig, erarbeitet Stellungnahmen und Positionspapiere, vertritt die Branche z.B. in den Medien und sorgt für die operative Umsetzung der Beschlüsse des Verbandes. Die Geschäftsstelle des BDB befindet sich in Duisburg; seit 2004 ist der BDB außerdem mit einer Repräsentanz in Berlin vertreten und betreibt dort das Lobbying für seine Mitglieder.

Das Schulschiff „Rhein“ wird vom BDB betrieben und ist die in Europa einzigartige Aus-, Fort- und Weiterbildungseinrichtung für die Binnenschifffahrt. Dort werden Schiffsjungen und Schiffsmädchen von der qualifizierten Bordmannschaft im Rahmen ihrer Ausbildung internatsartig untergebracht, verpflegt und betreut und in Arbeitsgemeinschaften geschult. Zugleich ist das Schulschiff die maßgebliche und seit Jahrzehnten anerkannte Fort- und Weiterbildungseinrichtung für das Binnenschifffahrtsgewerbe.